W e i n e   p r o b i e r e n   i m

Ortseingangsschild für den Ruhrpott. Das Herz von Deutschland.Ein Schluck sagt mehr als tausend Worte, weil der Gaumen von der tollsten Beschreibung und einem perfekt gestalteten Etikett keine genaue Vorstellung davon bekommt wie der Wein schmeckt. Zudem ist das Geschmacksempfinden sehr unterschiedlich ausgeprägt.

Empfindet  der eine, einen trockenen Wein als sensationell, deutet der nächste ihn möglicherweise als einen Angriff auf seine Geschmacksnerven. Ist ein halbtrockener oder milder Wein für den einen ein himmlisches Tröpfchen, kann er für den nächsten ein ungenießbares Zuckerwasser sein.

Selbst Weine  von der gleichen Traube und dem gleichen Herstellungsverfahren können unterschiedlich schmecken, wenn sie von verschiedenen Winzern oder aus einer anderen Gegend stammen. Jeder Winzer hat seine eigene Philosophie bei der Herstellung und das macht den Wein so interessant. Die Böden auf dem die Reben wachsen geben den Trauben zudem eine eigene Note mit.

Deshalb ist probieren immer die beste Lösung - ein Schluck sagt mehr als tausend Worte.

Der beste Geschmack ist dein Eigener!